7. Einheit: Ihr persönliches Stressmanagement und Schlafhygiene

Nachdem Sie die Taktiken zur Stressbewältigung in den vorigen Einheiten kennengelernt haben, geht es jetzt um Ihr individuelles Programm zum Umgang mit dem Stress. Danach befassen wir uns noch mit dem Thema "Schlafhygiene".

Stress Minimieren.

Hallo, heute sehen Sie als erstes ein kürzeres Video, dafür ist die Aufgabe länger. Sie stellen sich Ihr persönliches Programm zur besseren Stressbewältigung zusammen. Ziel ist, gelassener und zufriedener durchs Leben zu gehen und sich nicht so schnell stressen zu lassen. Wir werden die unterschiedlichen Strategien durchgehen, um herauszufinden, wo Sie Ihr Stressmanagement noch optimieren können. Wenn Sie jetzt nicht fertig werden, vereinbaren Sie bitte direkt einen Termin mit sich selbst, wann Sie genügend Zeit dafür haben. Wir haben ein Arbeitsblatt dazu für Sie zum Ausdrucken in den Anhängen. Sie können das Video jeweils stoppen und die Fragen direkt beantworten oder die Punkte nach dem gesamten Video bearbeiten, wie es für Sie besser passt.

Zunächst überlegen Sie bitte, mit welchen Stresssituationen Sie in den nächsten 2-3 Wochen rechnen müssen und schreiben diese auf. Die Liste mit Stressoren von der Einheit 1 hilft Ihnen dabei.

Im 2. Schritt prüfen Sie, ob Sie Stressoren reduzieren oder beseitigen können. Anregungen dafür finden Sie in Einheit 2. Bitte schreiben Sie sich die genauen Handlungen dazu auf, zum Beispiel "Heute Abend stelle ich mir den Wecker eine halbe Stunde früher. Morgen früh teile ich mir als erstes die Zeit ein und schreibe mir die Uhrzeiten auf." Oder: "Ich schreibe mir gleich ein Schild mit ‘Bitte nicht stören’."

Als drittes gehen Sie die Ernährungstipps von Einheit 3 durch, wählen aus und notieren, welche Sie davon ausprobieren möchten.

Danach holen Sie sich Anregungen gegen zu viele Aufgaben in Einheit 4 und schreiben auch diese auf.

5. klären Sie, welche Stresssituationen in naher Zukunft Sie sich vorbereiten können. Bitte sehen Sie dazu in Einheit 5 nach. Wie organisieren Sie die Zeit davor? Welche Strategien können Sie sich für eine oder mehrere Situationen selbst und für danach zurechtlegen? Für welchen Fall können Sie die Situationsanalyse nutzen? Nun überlegen Sie noch, welche Strategien Sie allgemein in und direkt nach Stresssituationen nutzen und welche Sie noch erlernen und einüben möchten. Hierzu finden Sie wiederum in Einheit 5 eine Liste. Bitte schreiben Sie diese ebenso wie einen kleinen Schritt zur körperlichen Bewegung für sich auf.

Dann planen Sie unter Punkt 6 Ihren persönlichen Ausgleich in unterschiedlichen Formen. Schreiben Sie dazu mehrere Möglichkeiten auf und terminieren Sie diese.

Im zweiten Video gibt die Kollegin Tipps zur Schlafhygiene. Gehen Sie diese als letzten Punkt für sich durch und notieren gegebenenfalls Änderungen, die Sie umsetzen möchten.


Die vollständige Version der Einheit erhalten Sie bei der Anmeldung zu unserem Kurs.
Zum Angebot